Interview mit BOXTY

14 03 2013

BOXTYIrish Folk von bitter bis süß! Liebe, Tod, Eifersucht, Fluchen und Verfluchen, Alkohol, Leidenschaft, Unschuld und deren Verlust, Abschied, Trennung und Wiedersehen: Inhaltlich sind irische Balladen keine leichte Kost. Durch BOXTY werden sie schmackhaft gemacht. BOXTY wählt dabei nicht den derben, lauten Weg – der Charme kommt subtiler, durch die Hintertür.

7 Fragen – 7 Antworten

Der St. Patrick´s Day und das dazu passende Event im Dom im Berg steht vor der Tür. Aus welchem Grund ist der St. Patrick`s Day für euch ein ganz besonderer Tag?

So manche Historiker behaupten, St. Patrick sei ein nüchterner, ernsthafter Mann gewesen, was wir persönlich ein wenig anzweifeln- wie käme er sonst so gut an bei den Iren? Auf jeden Fall- sagen sie- würde er sich im Grab umdrehen, wenn er wüsste wie exzessiv sein Namenstag heute gefeiert wird. Wir sagen -soll er sich drehen- Lebensfreude, gute Laune, Alkohol in Strömen- das ist für uns der St. Patrick’s Day Sláinte!

Was bedeutet euch die „Grüne Insel“ und woher rührt die Liebe zu Irland?

Bei unserem Sänger Eamonn, der aus Irland stammt, erübrigt sich diese Frage wohl. Für den Rest der Band ist es die Offenheit und Herzlichkeit der Iren sowie die unverwechselbare Wildromantik der Landschaft.

Könnt ihr uns einen kurzen Einblick zu eurer Bandgeschichte geben? Wie habt ihr zusammen gefunden und was hat euch als Band geprägt?

Mitte der 90er in unserem Wohnzimmer im Freundeskreis erklangen die ersten Töne, die für Eamonn ein Stückchen Heimat in Graz waren und reine Exotik für die anderen. In der jetzigen Besetzung spielt Boxty seit 2002. Der Sound der Band ist durch ein akustisches Setup definiert, das Repertoire umfasst hauptsächlich Traditionals.

Welche Bedeutung hat euer Bandname?

Boxty ist ein irisches Gericht aus Kartoffeln, die über Jahrhunderte das Grundnahrungsmittel der Iren darstellten und die einen wichtigen Teil der irischen Geschichte geprägt haben. Das könnte der Grund für die Namenswahl sein; ist es aber nicht. Uns gefiel der Klang des Wortes einfach ganz gut.

Wie kommt es, dass Ihr euch für diese Musikrichtung entschieden habt?

Es ist eine Musik, die ohne gleich kitschig oder pathetisch zu werden, sehr viele Emotionen ausdrücken kann. Sie lässt viel Spielraum für Interpretationen zu, was uns, als  Musiker wiederrum viel Experimentiermöglichkeiten mit Instrumenten, Sounds, Rhythmen gibt. Und sie ist geil!

Was wollt Ihr mit Eurer Musik erreichen?

Wir wollen möglichst vielen Menschen die vielen Facetten von irischer Musik zugänglich machen. Unser Publikum soll mit unserer Musik und den Geschichten drumherum unterhalten und zum Tanzen, zum Nachdenken und zum Lachen angeregt werden. Sozusagen, etwas für alle Sinne.

Was ist für die Zukunft geplant?

Eine Live-Balladen-CD und natürlich auch eine Welttournee…

Boxty

Boxty (c) Boxty

www.boxty.at


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: