Giant’s Causeway

4 03 2013

An der Nordkürste Irlands befindet sich ein faszinierendes Naturwunder – der Giant’s Causeway. Dieser ist vor ungefähr 60 Millionen Jahren entstanden. Er besteht aus Basaltgestein, also der erstarrten Lava eines Lavastroms. Durch das langsame abkühlen bildeten sich Risse und es entstanden hohe Säulen. Die meisten der Säulen sind fünf- oder sechseckig.

Doch auch hier gibt es eine wunderbare alternative Geschichte zur Entstehung. Der Sage nach bestand ein Streit zwischen den Riesen Finn MacCool und Benandonner, der in Schottland wohnte. Um eine erste Begegnung herbeizuführen baute Finn riesige Trittsteine über das Meer, damit Benandonner sich der Herausforderung stellen konnte. Jedoch stellt Finn aus der Ferne fest, dass Benandonner viel größer ist als er und flüchtet aus Angst zurück zu seiner Frau und verkleidet sich als Baby. Benandonner überquert das Meer und trifft auf Finns Frau. Beim Anblick des Babys bekommt er es mit der Angst zu tun, denn er folgert anhand der Größe des Babys, dass sein Vater gigantisch sein muss. Er flüchtet zurück nach Schottland und zerstört dabei den Causeway um nicht verfolgt zu werden. Daher sind nur noch die Anfangsstücke in Irland und auf der schottischen Insel Staffa verblieben.

Giant’s Causeway

Giant's Causeway


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: