Rock of Cashel

1 03 2013

Der Rock of Cashel liegt an der Stadt Cashel, ist ein einzigartiges Monument in der irischen Geschichte und gilt als Wahrzeichen. Im Altertum verehrte man den Berg, der sich rund 60 Meter erhebt, als Sitz von Feen und Geistern. Im 4. Jahrhundert wurde der Fels erobert und zum Clansitz ausgebaut. Im 5. Jahrhundert machte St. Patrick die Festung zum Bischofssitz. Danach war der Rock of Cashel immer wieder stark umkämpft.

1127 wurde Cormac MacCarthaig zum ersten Erzbischof von Cashel und erbaute im selben Jahr „Cormac’s Chapel“, die heute eines der ältesten Bauwerke auf dem Rock of Cashel ist. Die Chapel gilt als die interessanteste romanische Kirche in Irland. Am Bau sollen zwei Baumeister aus einer Mönchdelegation aus Regensburg beteiligt gewesen sein.

Auch nicht versäumen darf man das St. Patrick’s Cross. Dieses stellt die Kreuzigung Jesu und St. Patrick dar. Der Sockel, der mit geometrischen Mustern verziert ist, soll der alte Krönungsstein der Könige von Cashel und Munster gewesen sein. Das originale Kreuz wird im kleinen Museum am Rock of Cashel aufbewahrt, am ursprünglichen Standort vor der Kathedrale steht eine Kopie.

Rock of Cashel
Rock of Cashel


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: