St. Patrick

26 02 2013

St. Patrick ist in Irland ein Nationalheiliger. Er war ein Missionar im 5. Jahrhundert und wurde nach Irland geschickt um das Land zu christianisieren. Um sein frühes Leben ranken sich einige Legenden. So besagen die einen Quellen, dass er der Sohn eines römischen Offiziers, der auch als Diakon in der örtlichen Kirchengemeinde tätig war, ist. Andere erzählen davon, dass er von plündernden Iren aus Wales verschleppt wurde und zum Schafe hüten gezwungen wurde und seinen Trost im Christentum fand. Welche Geschichte die wahre ist, lässt sich heute nicht mehr sicher sagen. Gesichert aber ist, dass er für eine friedliche Christianisierung des Landes gesorgt hat.

Ihm verdankt Irland aber auch ein weiteres (inoffizielles) Nationalsymbol, das Shamrock. Das Shamrock ist ein dreiblättriges Kleeblatt, mit dem er den Iren die Dreifaltigkeit erklärt haben soll.

ShamrockShamrockShamrockShamrockShamrockShamrock

Der 17. März ist der Todestag von St. Patrick. Dieser Tag wird spätestens seit dem 17. Jahrhundert gefeiert. Im Ausland wird dieser Tag, so heißt es, begangen sobald mindestens drei Iren zusammenleben.

Der Rock of Cashel wurde von St. Patrick im 5. Jahrhundert zum Bischofssitz erhoben. Von diesem spannenden Monument werden wir euch beim nächsten Mal erzählen.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: